Wie macht man Selleriepüree mit Kartoffeln selber?

Kartoffeln sind ein vielseitig einsetzbares Grundnahrungsmittel, denn aus der gesunden Knolle bereiten Sie sowohl Hauptspeise als auch Beilagen zu. Zu diesen Beilagen gehört Kartoffelpüree, das sich mit Sellerie für mehr Abwechslung auf dem Tisch sorgt. Die Zubereitung für Kartoffel-Selleriepüree dauert ungefähr eine halbe Stunde, danach servieren Sie es zu Fleischgerichte, wie gebratene Putenbrust, panierte Schnitzel oder genießen es vegetarisch mit Butter-Gemüse.

Selleriepüree mit Kartoffeln für vier Personen

Die Zubereitung des Pürees dauert ungefähr eine halbe Stunde, dabei brauchen Sie für vier Personen:

– 500 Gramm frischer Sellerie (Knolle)

– 500 Gramm Kartoffeln

– etwas Vollmilch, Menge abhängig von der gewünschten Konsistenz

– Salz

– Butter oder Margarine zum Verfeinern

– bunter Pfeffer

Bevor Sie mit dem Kochen loslegen, waschen und schälen Sie den Knollensellerie und schneiden sie in möglichst kleine quadratische Stücke. Danach waschen und schälen Sie die Kartoffeln und schneiden diese ebenfalls in Stücke. Jetzt setzen Sie Wasser in einem großen Topf auf und bringen es zum Kochen. Geben Sie dann die Kartoffel- sowie Selleriestücke hinein und lassen sie 25 bis 30 Minuten kochen. Tipp, um zu prüfen, ob die Kartoffeln gar sind, stehen Sie mit einem Küchenmesser hinein. Rutsch das Stück herunter, ist es gar. Sobald der Sellerie und die Kartoffeln gar sind, gießen Sie sie ab und lassen Sie wenige Minuten im Sieb stehen. Danach kippen Sie die Zutaten in den leeren Topf, geben ein wenig Milch dazu und beginnen zu stampfen. Je nach gewünschter Konsistenz rühren Sie mehr Milch hinein. Anschließend mit einem Stück Butter oder Margarine verfeinern, mit einer Prise Salz abschmecken und umrühren. Wer mag, würzt das Selleriepüree mit Kartoffeln mit buntem Pfeffer oder Muskat. Diese Beilage servieren Sie zu Fleisch- oder Gemüsegerichten. Ebenso leicht lassen sich andere Püree-Variationen kochen.

Kartoffelpüree mit Zwiebeln oder Gemüse

Möchten Sie das klassische Kartoffelpüree mit Zwiebeln oder Gemüse verfeinern, so bereiten Sie die Kartoffeln vor und lassen sie eine halbe Stunde kochen. Währenddessen häuten und schneiden Sie Schalotten in kleine Stücke. Für Kartoffel-Gemüse-Püree putzen Sie beispielsweise Möhren, häuten Paprika, schneiden das Gemüse klein und hacken etwas Petersilie. Stampfen Sie Kartoffeln unter Zugabe von Milch und rühren die Zwiebel- oder Gemüsestückchen hinein.

Bild: panthermedia.net Heike Rau