Wie koche ich Karamell selber?

Karamell findet in der Küche auf unterschiedliche Weise Verwendung, zum Beispiel versüßt es einen Kuchen oder versüßt als kleine Nascherei zwischendurch den Tag. Diese Süßigkeit lässt sich einfach in der heimischen selber kochen. Der Trick dabei ist, den Zucker so zuzubereiten, dass Sie am Ende einen süßen Brotaufstrich, Kuchenverzierung oder leckere Bonbons erhalten. Aber Vorsicht, Karamell brennt schnell an, deshalb sollten sie während der Zubereitung nicht aus den Augen lassen.

Rezept für Karamell-Bonbons

Karamell bereiten Sie mit dem Grundrezept zu. Je nachdem, welche Konsistenz das Karamell haben soll, fügen Sie mehr Sahne und Milch hinzu, zum Beispiel als Creme für Kuchen oder als süßer Brotaufstrich. Kochen Sie das Karamell nach diesem Rezept, erhalten Sie süße Bonbons oder Lutscher. Dafür sollten diese Zutaten im Haus sein:

– 100 Gramm Zucker

– 25 Gramm Margarine oder Butter

– 100 Milliliter süße Sahne

Kristallisierter Zucker lässt sich schwer aus dem Kochgeschirr entfernen, daher sollten Sie eine beschichtete Pfanne verwenden oder ein paar Wassertropfen in den Topf geben. Erhitzen Sie den Topf mit dem Kristallzucker und lassen ihn schmelzen. Gründliches Rühren verhindert, dass er anbrennt. Sobald er schmilzt, das heißt kristallisiert, löschen Sie mit ebenso viel süßer Sahne ab und geben die  Butter dazu. Unter ständigem Rühren lassen Sie die Karamellmasse eine halbe Stunde kochen. Bestäuben Sie Eiswürfel-Formen mit Puderzucker und geben das Karamell hinein, alternativ eignen sich auf formstabile Muffin-Formen. Lassen Sie die Bonbons mehrere Stunden auskühlen, damit sie fest werden.

Karamell ohne Sahne kochen

Wer keine Sahne verträgt oder sie ihm zu kalorienreich ist, kocht Karamell mit Wasser. Hierzu verwenden Sie ungefähr halb so viel Wasser wie Zucker, zum Beispiel 150 Gramm Kristallzucker und 85 Milliliter Wasser. Geben Sie beide Zutaten in den Topf und bringen es zum Kochen. Wichtig, anders als beim Sahne-Karamell nicht umrühren. Färbt sich der Rand des Karamells braun, sollten Sie die Masse vorsichtig verrühren und auf niedriger Stufe weiter kochen lassen, bis das Karamell eine gleichmäßige Bräune annimmt.

Reinigungstipp für Töpfe mit Karamell

Um den Topf zu reinigen, füllen Sie ihn mit Wasser und bringen es langsam zum Kochen. Rühren Sie gründlich um und  entfernen Sie die Zuckerreste mit einem Holzkochlöffel.

Bild: panthermedia.net Mark Herreid