Wie isst man Taschenkrebse?

Taschenkrebse leben in Nord- und Ostsee und sind auch im Mittelmeer sowie im Atlantik zu finden. Unter Fischkennern gelten Fleisch und Innereien, wie Leber und Eierstöcke als Delikatesse. Zwar ist der Verzehr der Innereien nicht jedermanns Geschmack, dafür lässt sich das Fleisch in verschiedenen Krabben- oder Fischgerichten verwenden. Aber um an das Fleisch zu kommen, müssen Sie den Taschenkrebs erst zubereiten und knacken.

Essbare Körperteile und Innereien

Anders als bei Langusten beziehungsweise Hummer besitzen Taschenkrebse keinen Schwanz, stattdessen befindet sich das schmackhafte Fleisch in den beiden großen Scheren, die sogenannten Knieper, und den Beinen. Darüber hinaus schwören manche Krebsliebhaber auf den besonderen der Innereien, die jedoch wenig appetitlich aussehen. Zwar sind die Internet auch Verzehrvorschläge für sie zu finden, doch gelten nur die Eierstöcke und die Leber als besondere Delikatessen. Bevor Sie das Fleisch herauslösen, müssen Sie den Taschenkrebs kochen und seine Schalen öffnen.

Zubereitung und Öffnen der Schale

Taschenkrebse sind sowohl als Tiefkühlprodukt als auch in Teilen zerlegt in Geschäften erhältlich. Außerdem verkaufen ihnen die Fischmärkte an der Nordsee frisch gefangene Taschenkrebse. Grundsätzlich müssen Sie diese vor der Weiterverwendung des Fleisches kochen. Hierzu waschen Sie den Krebs, bringen zwei Liter Wasser zum Kochen und geben ihn für eine Stunde hinein. Traditionelle erfolgt das Kochen mit Meerwasser und etwas Salz. Übrigens, wenn Sie nur die Scheren verzehren möchten, benötigen diese ungefähr 20 Minuten. Nach dem Kochen ist es Zeit, die Schale zu öffnen. Mit einer Drehbewegung entfernen Sie Scheren und Beine. Indem Sie mit einem Messergriff auf die dicksten Stellen schlagen, knacken Sie die Schale, so dass sie sich vorsichtig entfernen lässt. Mit mehreren Messerstichen hebeln Sie den Panzer auf und begeben sich auf die Suche nach den Eierstöcken und der Leber, die versteckt liegen. Sind Sie unsicher, sollten Sie lieber nur das Fleisch weiterverwenden.

Rezeptideen für Taschenkrebs-Fleisch

Über die Art und Weise, wie das Fleisch des Taschenkrebses zu essen ist, scheiden sich die Geister. Die einen Liebhaber tunken das Fleisch in verschiedene Dips und Saucen. Andere wiederum verwenden das Fleisch in Pastasaucen oder Fischsuppen. Bei der Wahl der Saucen eignen sich jene auf Mayonnaise-Basis als auch eine Senf- oder Sahnesauce, die sonst Fischgerichte verfeinern.

Bild: panthermedia.net Kari H glund