Selbstständiger Programmierer: Darauf kommt es an

Die Arbeit am PC ist Ihr Hobby. Im Programmieren sind Sie einfach perfekt, vielleicht haben Sie sogar beruflich bereits als Programmierer gearbeitet. Das sind gute Voraussetzungen für eine Selbstständigkeit als Programmierer. Sie sind Ihr eigener Chef, arbeiten von zu Hause aus, bei freier Zeiteinteilung. Was Sie brauchen, sind jedoch Kontakte. Sie brauchen regelmäßig Auftraggeber. Die Selbstständigkeit als Programmierer erfordert nur ein geringes Startkapital.

Das sollten Sie beachten

Die Voraussetzungen für die Selbstständigkeit als Programmierer sind gut. Zahlreiche Unternehmen wollen sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und vergeben die Programmierung oft an externe Fachkräfte. Um an die entsprechenden Aufträge zu gelangen, können Sie sich auf Online-Plattformen für die Projektvermittlung umsehen. Kennen Sie selbst aufgrund Ihrer früheren beruflichen Tätigkeit Firmen, die einen externen Programmierer suchen, so sollten Sie unbedingt mit diesen Firmen Kontakt aufnehmen. Sie sollten sich bei der IHK beraten lassen, was Sie bei den Steuern beachten sollten. Sie benötigen eine Krankenversicherung und sollten eine Arbeitslosen- und eine Rentenversicherung abschließen. Möchten Sie noch nicht voll in die Tätigkeit als Programmierer einsteigen, können Sie es erst einmal nebenberuflich versuchen. Schauen Sie sich auf Online-Plattformen um und nehmen Sie Ihre ersten Aufträge an. Können Sie Ihre ersten Erfolge verzeichnen und gute Verdienste abschätzen, so lohnt sich die hauptberufliche Tätigkeit. Sie müssen Ihr Gewerbe anmelden.

Was Sie für die Selbstständigkeit brauchen

Wollen Sie als Programmierer richtig durchstarten, sollten Sie ein vernünftiges Arbeitszimmer einrichten oder ein Büro mieten. Letzteres ist nicht ganz so wichtig, wenn Sie die meiste Zeit zum Kunden fahren, dadurch können sich schon einmal Mietkosten sparen lassen. Allerdings haben manche Selbsständige Probleme, wenn Sie von zuhause arbeiten, weil viel Ablenkung gegeben ist. Versuchen Sie also am besten zunächst, ob Sie auch im Arbeitszimmer fleißig genug sind, bevor Sie Büroräume mieten. Bei der technischen Ausstattung sollten Sie natürlich schauen, dass die Hardware für Ihre Zwecke geeignet ist. Es bringt Ihnen nichts, wenn Sie mit einem alten Computer zum Kunden fahren und nicht vernünftig arbeiten können.

Kenntnisse in verschiedenen Programmiersprachen sind einfach unerlässlich. Am gefragtesten sind PHP, HTML und MySQL. Ebenso sind Kenntnisse in Java, Flash und .NET fast schon ein Muss. Die Entwicklung in der Programmierung ist schnelllebig. Sie sollten sich daher regelmäßig informieren und Fachzeitschriften oder Newsletter studieren. Für Ihre Arbeit zu Hause brauchen Sie einen Internetanschluss. Besonders schnell arbeiten Sie mit DSL oder LTE. Sie sollten einen guten PC besitzen. Natürlich sollten Sie auf ein Mobiltelefon nicht verzichten.

Bild: panthermedia.net Leander Suckfuell