Modellbau: dieses Werkzeug benötigen Sie

Modellschiffe, Modellflugzeuge, Modellautos: es gibt eigentlich wenig an technischem Gerät, welches nicht in der Maßstabsgetreuen Miniaturversion käuflich zu erwerben ist. Modellbau heißt letztlich, dass man das Ursprungsgerät in der verkleinerten Form vor sich hat – mit ähnlichen Funktionsweisen. Klar lässt sich nicht alles haarklein wiedergeben. Motor und Einzelbauteile werden jedoch in der Regel schon ziemlich genau ‚kopiert‘. Oftmals werden solche Modelle auch entweder durch den Hersteller des Ursprungsgerätes oder zumindest im Zusammenspiel mit diesem Hergestellt. D.h. eine Kooperation ist daher durchaus denkbar, weshalb man teilweise solche Modelle auch auf der Homepage des Herstellers von z.B. dem originalen Auto oder eigentlichen Truck finden kann.

Modellbauer sind Perfektionisten

In der Regel sind Modellbauer absolute Perfektionisten. Genauigkeit spielt für sie aus zwei Gründen eine Grüße Rolle. Die einzelnen Bauteile sind oft – da maßstabsgetreu vom Original verkleinert – sehr klein. Und zum anderen ist es wichtig, dass die Bauteile an den korrekten Stellen angesiedelt werden. Ist dies nicht der Fall, kann die Funktionsfähigkeit des Modells u.U. beeinträchtigt werden.

Es gibt Modellbau-Sätze, bei denen man das Werkzeug, welches benötigt wird, bereits enthalten findet. Die Profil-Modellbauer haben in der Regel jedoch bereits ihr eigenes Equipment angeschafft, da für sie häufig die ganz ausgefallenen Modelle Thema sind. Diese sind sehr anspruchsvoll, wenn es heißt, die Maschinen und Geräte an den richtigen Stellen zu platzieren.

Modellbau kann ein jahrelanges Hobby sein

Im Normalfall betreiben Modellbauer ihr Hobby über Jahre hinweg. D.h. man fängt vielleicht mit einem kleinen Modellauto an, das zusammengesetzt werden muss und steigert sich zu einem hochtechnologischen Fuhrwerk. Unterhält man sich mit Hobby-Modellbauer, so bekommt man einen Einblick in deren Leidenschaft und Begeisterungsfähigkeit. Einmal vom Thema gefangen, ist ihnen ihr Hobby heilig geworden und sie bleiben dem Modellbau über Jahre und Jahrzehnte treu.

Modellbau-Börsen findet man im Internet einige. Es gibt aber auch im realen Leben verschiedenste Vereine, die sich mit dem Thema beschäftigen. Dadurch hat man eine Möglichkeit zum Austausch von kreativen Ideen, Anregungen aber auch Bauteilen. Viele Vereine organisieren auch regelmäßige Veranstaltungen, bei denen man die eigenen Modelle gemeinsam mit den Kameraden ausprobieren kann.

Bild: panthermedia.net Arne Trautmann