Gewichtszunahme während der Schwangerschaft

Wenn Sie ein Baby erwarten, werden Sie unweigerlich an Gewicht zunehmen. Die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft entwickelt sich bei jeder Frau unterschiedlich. Während manchen Frauen in der Schwangerschaft kaum ein Babybauch anzusehen ist, legen andere kräftig an Gewicht zu.

Hier spielen viele Faktoren eine Rolle. Es kommt auf das Ausgangsgewicht an, auf die Ess- und Bewegungsgewohnheiten, teils auch genetische Anlagen, Veränderungen bei den Stoffwechselprozessen und mehr. Dennoch ist es gut, auch ein wenig auf das Gewicht zu achten. Eine zu starke Gewichtszunahme erschwert die Beweglichkeit und macht den Verlauf der Schwangerschaft oft belastender.

Besonderer Appetit ist normal

Es ist durchaus normal, wenn Sie in der Schwangerschaft einen Heißhunger auf besondere Speisen haben. Sind dies gerade Kalorienbomben, so können Sie versuchen die Kalorien bei den Appetit-Speisen ein wenig zu reduzieren, zwischendurch viel frisches Obst zu essen, damit der Heißhunger sich nicht allzu unbeherrscht meldet. Allgemein ist ein Mehrbedarf von den 250 Kalorien normal. Doch allzu streng zählen müssen Sie in der Schwangerschaft nicht. Dafür dürfen Sie sich auf die schicke Schwangerschaftsmode freuen, die heute wirklich toll modisch und trendig ist.

Zum Glück gehören die verhüllenden, sackartigen Kleider für Schwangere der Vergangenheit an. Die heutige Umstandsmode ist eigentlich den jeweils modischen Kollektionen angepasst. Und Sie dürfen dabei auch ruhig voller Stolz Ihren Babybauch zeigen.

Keine Diät in der Schwangerschaft

Wenn Sie vor der Schwangerschaft zu viel Gewicht auf den Rippen hatten, schon übergewichtig schon in die Schwangerschaft gingen, ist jetzt keine Diät angesagt. Nur, wenn Ihr Arzt Empfehlungen wegen gesundheitlicher Risiken gibt, müssen Sie sich daran halten. Halten Sie sich jetzt lieber an eine rundum gesunde und vollwertige Ernährung, mit viel frischen Produkten und Vollkornprodukten. Das garantiert auch die richtige Versorgung mit Ballaststoffen für die Verdauung, die oft in der Schwangerschaft etwas beeinträchtigt ist.

Je nach individuellen Unterschieden kann das Gewicht in der Schwangerschaft zwischen 7 und 18 Kilo zulegen. Dabei liegt die Zunahme im zweiten Drittel bei durchschnittlich 300 Gramm, und im letzten Drittel bei etwa 500 Gramm Gewicht. Es dürfen jedoch Plus-Minus-Werte gelten. Eine Diät sollten Sie übrigens auch nicht gleich nach der Geburt, sondern erst nach der Stillzeit planen.

Bild: pantehrmedia.net Laura Boese