Eigener Datenserver: Das sollten Windows-User beachten

Darauf sollten Sie achten

Betreiben Sie eine eigene Homepage, so verwenden Sie zumeist einen externen Datenserver, den Sie sich mit anderen Homepage-Betreibern teilen. Dafür fallen in jedem Monat Kosten an. Sie müssen keinen eigenen Datenserver betreiben und können zusätzliche Leistungen wie E-Mail-Accounts nutzen. Natürlich können Sie selbst einen Datenserver nutzen. Dabei sollten Sie allerdings einiges beachten.

Eigener Datenserver für Windows-User

Ein eigener Datenserver bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie jederzeit Zugriff darauf haben und E-Mails abrufen und verwalten können. Damit Ihnen der eigene Datenserver tatsächlich hilfreich ist, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Ihre Daten nicht verloren gehen. Ein Datenverlust kann fatale Folgen haben. Damit Ihre Daten tatsächlich sicher sind, sollten Sie regelmäßig ein Backup ausführen. Ein automatisches Backup kann eingestellt werden. Wollen Sie einen eigenen Datenserver einrichten, sollte Ihr PC über eine hohe Speicherkapazität verfügen und leistungsfähig sein. Möchten Sie nur Ihre Daten, mit denen Sie täglich arbeiten, speichern, werden an den Datenserver keine hohen Ansprüche gestellt. Nur die Sicherheit ist wichtig.

Sollen mehrere Personen, beispielsweise Ihre Freunde und Bekannten, Zugriff auf Ihren Datenserver haben, kommt es darauf an, deren Daten vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Es kommt auf den richtigen Passwortschutz an. Im Zweifelsfall sollten Sie den Rat eines Spezialisten einholen. Verwenden Sie Windows, müssen Sie nicht immer einen Windows-Server verwenden. Einen Linux-Server können Sie verwenden, allerdings kommt es auf die richtige Konfiguration an. Dazu sollten Sie bereits über etwas Erfahrung mit Linux und der Konfiguration verfügen. Zum Schutz vor Datenverlusten sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Ihr Server nicht überlastet wird.

Der Betrieb der Homepage

Wollen Sie eine eigene Homepage betreiben, können Sie einen eigenen Datenserver nutzen. Wenn dieser steht, können Sie auch eine der nächsten Aufgaben angehen, dafür zu sorgen, dass Ihre Seite auch gefunden wird. Lassen Sie sich von der SEO Agentur Berlin oder ähnlichen Firmen beraten. Dort erhalten Sie Hilfe bei der Erstellung und SEO-Optimierung Ihrer Homepage. Der eigene Daten- oder Firmenserver ist vor allem dann geeignet, wenn Sie mehrere PCs betreiben, die Zugriff auf den Server haben sollen. Von jedem PC aus können Sie auf die Daten, die sich auf dem Server befinden, zugreifen. Selbstverständlich können Sie so Ihre Homepage aufrufen und bearbeiten. Ständig können Sie Ihre Homepage aktualisieren.

Bild: panthermedia.net Fabrice Michaudeau