Die wichtigsten Verkehrsregeln in Spanien

Die Insel Ibiza gehört neben Mallorca zu einem der liebsten Urlaubsziele der Deutschen. Somit ist es kein Wunder, das hier jedes Jahr viele Tausenden Deutsche ihre Ferien verbringen. Damit man diese Insel entdecken und richtig gut erleben kann. Sollte man sich ein Auto mieten, um immer mobil sein zu können. Jedoch gibt es in Spanien einige andere Verkehrsregeln, die man beachten muss.

Die spanischen Verkehrsregeln

Ein Unterschied zu dem deutschen Straßenverkehr ist, dass man auf Ibiza mit einem gemächlicheren Fahren rechnen sollte. Hier wird sehr viel Rücksicht genommen und es gibt nur wenige Autofahrer, die zu schnell sind oder drängeln. Somit sollte man mit Ruhe und immer vorrausschauend fahren. Zudem gibt es eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h auf der Autobahn und 100 km/h auf gut ausgebauten Landstraßen.

Auf andere Straßen außerhalb von Ortschaften darf nur 90 km/h gefahren werden. Weiterhin dürfen auf Autobahnen und Landstraßen keine Tremper mitgenommen werden. Zudem ist es noch wichtig, bei einem Stau im Tunnel, wenn möglich vor der Tunneleinfahrt zu warten, bis der Durchgang wieder frei ist. Letztlich liegt die Promillegrenze für Kraftfahrer bei 0.3 Promille beim Alkoholtest.

Das Mieten von einem Leihwagen

Um einen Mietwagen auf Ibiza buchen zu können, kann man zum einen das Internet verwenden. Die hier aufgeführten Offerten bieten nicht nur eine große Auswahl an Wagen, sondern auch gute Preise. Zudem hat man den Vorteil, dass man die Buchung auf Deutsch durchführen kann und sein ausgesuchtes Fahrzeug schon auf Ibiza auf einen wartet. Sollte man keine Zeit haben, das Automieten über das Internet durchzuführen, kann man dies natürlich auch vor Ort abschließen.

Besonders gute Anlaufstellen dabei sind der Flughafen oder auch die Hauptstadt der Insel. Hierbei ist der Vorzug, dass man sich alle vorhanden Wagen erst genau anschauen kann, bevor man sicher entscheidet. Oft ist die Auswahl aber nicht so umfangreich wie im Web, sodass man unter Umständen nicht sein Wunschauto für den Urlaub erhält. Zudem sind die Preise oft höher und man sollte gut Englisch oder spanisch sprechen können, um keine Fehler bei dem Mieten zu machen. Mit der einfachen Auswahl der Mietwagen und den Verkehrsregeln, die auf Ibiza zu beachten sind, kann man sicher ein gutes Auto für seinen Urlaub ausmachen und dieses ohne Problem nutzen.

Bild: panthermedia.net Peter Neu